Blutkunst

“Dieses Projekt wird uns Frauen zusammenbringen. Es ruft nach Zusammenkunft, Berührbarkeit und
N a h b a r k e i t.”

Frauen-Portraits

gemalt mit ihrem eigenen Menstruationsblut

 Blutbilder von Susanne Schulz

Ich lade dich ein, dich als BetrachterIn und auch dich, als gebende Frau, hinzuschauen.
Hinzuschauen, hinzulauschen und dich berühren zu lassen. Ich lade dich ein, sich in dir bewegen zu lassen, was angestoßen und aufgewühlt wird und dem Raum zu geben.

Jedes einzelne Blutbild ist auf verschiedenen Ebenen Zeugnis der Individualität und Lebenskraft jeder einzelnen Frau. Dieses Zeugnis verbindet Intimität mit Selbstvertrauen und dem Selbstverständnis, mit der eigenen Weiblichkeit sicher in der Welt stehen zu wollen und damit sichtbar zu sein.

Es geht nicht einfach nur darum, ein Bild zu malen.

Es geht um Dich als Frau, um deine Verbindung und deinen Ursprung, um dich als (erd)verbundenes Wesen, um dich als lebenspendende Quelle.

Es geht um deine Kraft, deine Weiblichkeit und dein Innerstes.

Es geht um uns Frauen, um diese Kraft die sich erhebt, wenn wir uns miteinander verbinden und darum, diese Kraft sichtbar werden zu lassen.

Es geht um uns alle.

Unsere Menstruation ist wertvoll, sie ist Teil des natürlichsten zyklischen Prozesses, der unser Leben möglich macht. Sie sollte nicht versteckt, verschmäht oder tabuisiert werden.

Verbinde dich mit deiner Kraft!

Der Prozess, in dem dein Blutbild entstehen darf ist einzigartig und wird sich ganz passend zu dir und deinen individuellen Umständen gestalten.

Ich begleite dich liebevoll und achtsam durch diesen Prozess.

Wenn sich das für dich interessant anfühlt, schicke mir eine kurze Nachricht an lilien(at)abbilderei.de mit der Bitte um weitere Infos. Du bekommst dann von mir unverbindlich nähere Informationen zum genauen Ablauf.

Zu meinem Hintergrund

Das Malen mit Menstruationsblut ist nicht einfach nur eine krass verrückte Kunstidee. Ich habe diesen Auftrag „von oben“ bekommen. Angefangen habe ich mit mir selbst. Ich bin selbstständige Künstlerin und schon zuvor malte ich Portraits und über-lebensgroße Augenbilder. Eines Tages fuhr ein sehr starker Impuls in mich ein, der mich fühlen ließ, dass ich mich mit meinem Blut malen soll. Dieser Prozess hat mich so sehr im Innersten berührt und lange begleitet. Er hat mir eine andere, neue Sicht auf meine inneren Anteile offenbart und ein weiteres Puzzleteil hinzugefügt.

Schon bald fühlten sich andere Frauen davon angesprochen und der gemeinsame Prozess ist jedes Mal ein Wunder und so berührend und wertvoll.


Ich freue mich auf jede einzelne Frau, die sich dafür entscheidet.

Melde dich gerne auch bei mir, wenn du noch unentschlossen bist, aber Anziehung verspürst, vielleicht können wir gemeinsam ergründen, ob es für dich gerade dran ist oder eher nicht.

Es ist eine Reise zurück zu uns und ich verspüre den Ruf so klar und deutlich wie noch nie. Hörst Du ihn auch?












von Herzen,
Susanne


Galerie


Tiefer tauchen 


ÜBER DIE INTIMITÄT DER EIGENEN MENSTRUATION





DAS IST WIRKLICH ZU PERSÖNLICH!

Die Vorstellung dem eigenen Blut soviel Raum, soviel Aufmerksamkeit und damit Wertschätzung zu geben, kann schon mal Angst machen … (weiterlesen) 

“MIT MENSTRUATION LEBEN” UND “MENSTRUATION LIEBEN”
EINE REISE VON HIER NACH DA – EIN ERLEBNISBERICHT





Mandy war die erste Frau (außer mir), für die ich ein Blutbild malen durfte. Das war für uns beide ein bedeutendes Ereignis. 
Sie hat nach diesem gemeinsamen Prozess Worte gesucht und gefunden um auszudrücken, was sich davor, währenddessen und danach in ihr bewegte. Ich bin dankbar, dass sie dieses Erleben nicht nur mit mir teilt, sondern auch mit dir.  


HIER KANNST DU ZUSCHAUEN, WIE EIN BLUTBILD ENTSTEHT

Du findest mich und noch mehr Worte, Bilder und Visionen zum Thema auch bei Facebook unter Lilien-Portraits der Weiblichkeit und auch auf Instagram unter l i l ie n.